Bericht vom Jahresempfang der Behindertenbeauftragten der Bundesregierung

Bericht von Christian Judith vom 17.05.2017

 

Zu diesem Treffen sind Frank Belling und Christian Judith gefahren.

Um 15:30 Uhr war Einlass für die Gäste. Um 16:30 Uhr wurde der Jahresempfang eröffnet.

Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Verena Bentele hat eine Rede gehalten. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hielt ebenfalls eine Rede. Es gab einen Impulsvortrag der Zukunftsforscherin Cornelia Daheim. In diesem ging es auch um das Thema Arbeit.

Gegen 18:00 Uhr war der offizielle Festakt beendet Die ca. 400 Gaste haben dann noch gemeinsam gefeiert und sich ausgetauscht. Es war sehr interessant, die einzelnen Leute noch einmal kennen zu lernen und sich mit ihnen auszutauschen.

Zum nächsten Jahresempfang sollte es hoffentlich wieder möglich sein, dass die Werkstatträte daran teilnehmen können.

Anzumerken ist, dass Frank Belling das Vorderteil seines Rollstuhls verlor und sehr aufgeschmissen war. Dank der guten Organisation der Kollegen vor Ort war es möglich, dass Frank Belling einen Ersatzrollstuhl bekam und die Heimreise doch noch antreten konnte.

Gegen 22:00 Uhr haben wir Berlin wieder verlassen und waren gegen 24:00 Uhr wieder in Hamburg.

Zusammenfassend lässt sich folgendes sagen:

Es ist eine sehr interessante Veranstaltung. Es ist sehr interessant, Verena Bentele als Behindertenbeauftragte der Bundesregierung zu erleben. Und es war spannend, den Bundespräsidenten einmal live zu erleben.

Wir haben viele Kontakte gemacht und haben uns mit vielen Leuten unterhalten können. Wir haben uns nochmal mit der Zukunftsforscherin Cornelia Daheim unterhalten und sie gefragt, ob sie mal nach Hamburg kommt und mit uns über das Thema „Arbeit und Zukunft“ reden möchte. Dem hat sie zugestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.